Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 26/4/2018, 02:51



Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 12/6/2005, 13:06
Alter: 37
Beiträge: 711
Wohnort: Root (Lu)
Verein: EAC / GSNW
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Was mir an dieser Lösung überhaupt nicht gefällt ist, dass die Orga dann den ganzen Tag die Möglichkeit zum Chronen geben muss! Denn wenn einem die 0.25er ausgehen und noch 0.3er hat, muss er demnach neu chronen!
Bei 0.2er ist dies klar, habe gechront und kann jeder Zeit die BB's wechseln, ohne gegen die Regeln zu verstossen.


18/10/2017, 13:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 14/8/2008, 17:45
Alter: 31
Beiträge: 238
Wohnort: murgenthal
Verein: Asc 41
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Logisch da hatt Buda recht, nur eigentlich ist es ja egal wie man damit handhabt beide oder alle Arten zum Chronen bringen vor/nachteile...zu guter letzt liegt es an den Spieler wie Fair sie sind und Spielen...was hald viele nicht begreifen, hab ich an der OP ZH beim briefing auch erwänt, den spielfluss und spass steuern die spieler nicht die Orga und die, die ewigs mit max leistung campen und sich nacher aufregen ja passiert ja nix aber hey wenigstens auf 70 m ein gesicht getroffen, die sollen paintball spielen gehen da kann mann die ganze zeit hinter seinem luftkissen sitzen...
Wenn ich zurück denke nehmen wir mal vor 10 Jahren, Errinere ich mich an (wurst und brot) Spiele irgendwo im Wald bei einem Verein, es wurde nicht gechront und es hat funktioniert, wieso...ganz klar die Leute die wussten ok oder hoppla hab bischen viel leistung (was zu der Zeit nicht so häufig war wie heute) also auch für diese, damals ein gewaltiger Vorteil, diese Spielten aber meist vernünftig und hielten auch Mindestdistanzen ein und zogen darunter ihre backup!

Das Chronen hat nun bei uns Fuss gefasst mit 0,2 meist Orga bbs...
Denke ist das einfachste ja hat vor und nachteile , selektieren / verwarnen und nach hause schicken von unangemessenen Spieler bring mehr als ändern des Chrono vorgangs

_________________
KÄMPFE mit LEIDENSCHAFT,siege mit STOLZ, verliere mit RESPEKT aber gib nie auf


Zuletzt geändert von neocon am 18/10/2017, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.



18/10/2017, 13:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12/9/2005, 11:41
Alter: 30
Beiträge: 423
Wohnort: Basel
Verein: First SCOPE Division
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Buda hat geschrieben:
Was mir an dieser Lösung überhaupt nicht gefällt ist, dass die Orga dann den ganzen Tag die Möglichkeit zum Chronen geben muss! Denn wenn einem die 0.25er ausgehen und noch 0.3er hat, muss er demnach neu chronen!
Bei 0.2er ist dies klar, habe gechront und kann jeder Zeit die BB's wechseln, ohne gegen die Regeln zu verstossen.



Meinst du jetzt die Variante, dass jeder mit seinem eigenen BB-Gewicht chront?
Weil, wenn mit den schwersten zugelassenen BBs gechront wird, dann kann jederzeit mit leichteren BBs gespielt werden. Und man muss auch keine Angst haben, dass der Joul-Creep plötzlich für rote Köpfe sorgt. :wink:

_________________
ASVD Sekretär


.._. ... _..
First SCOPE Division

Others see a moustrap, I see free cheese and a f*cking challenge.


18/10/2017, 14:24
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 12/6/2005, 13:06
Alter: 37
Beiträge: 711
Wohnort: Root (Lu)
Verein: EAC / GSNW
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Von der Variante mit den schwersten zu chronen halte ich auch nicht viel, da der mit 0.2er spielt dann einen negativen Joul-Creep hat. So werden dann alle auch mit dem 0.3+ BB's spielen. Du erreichst damit bezüglich Differenz zwischen 0.3er BB's und 0.2er BB's gar nichts, ausser das alle Markierer etwas schwächer sind als wenn du mit 0.2er chronst.


18/10/2017, 15:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 11/11/2013, 22:52
Alter: 30
Beiträge: 57
Wohnort: Belp
Verein: Team Honey Badger
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Mit 0.20g BBs zu Chronen ist nicht definitiv nicht Sinnvoll, den kaum jemand mit diesem BB-Gewicht spielt.

Mich interessiert, welche BBs Du bevorzugst:
https://goo.gl/forms/1Tq0kHqRLaW8DHPO2


23/10/2017, 12:06
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 12/6/2005, 13:06
Alter: 37
Beiträge: 711
Wohnort: Root (Lu)
Verein: EAC / GSNW
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Also im reinen CQB spiele ich meist mit 0.2er!
Hat seinen Sinn indem es einfach das leichteste eingesetzte BB ist.


23/10/2017, 14:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 30/7/2012, 12:48
Alter: 27
Beiträge: 180
Wohnort: Weinfelden TG
Verein: ASVOS
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Buda hat geschrieben:
Also im reinen CQB spiele ich meist mit 0.2er!


Buda, ich liebe dich, und ich schäme mich nicht, es zu sagen.

Ist ja eigentlich auch das einzige, was Sinn macht in CQB. Die leichten Kugel fliegen auf kurze Distanzen auch schneller. Wieso kann man nicht einfach als Orga auf einem CQB Feld verlangen, dass die Spieler nur mit 0.20g BB's aufkreuzen? Dann kann man sich das ganze Theater sparen.

Und ja, Ich kann verstehen, wenn man in einer Kiesgrube zu 0.25g oder als Sniper zu 0.33g greift. Aber in CQB?

_________________
AirsoftTech: http://www.airsoftte.ch

Airsoftverein Ostschweiz: http://www.asvos.ch


24/10/2017, 11:45
Profil Website besuchen

Registriert: 4/3/2014, 22:44
Alter: 49
Beiträge: 57
Wohnort: Buchrain
Verein: GSNW
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Ich verfolge nun schon länger die Diskussion des Joule Creeps und möchte mal meinen Senf absondern. So zum Beispiel, wäre ich klar für Joule Chronen und reglementierung des BB-Gewichts, von Seiten der Veranstalter. Das finde ich gute Ideen. Hpa Spieler mit Fps Einbussen auszustatten, find ich nicht zielführend.

Man kann die BB`s reglementieren. Wenns nach Farben und Bio klappt, gehts mit Gewicht auch.


Das der JouleCreep genutzt wird, zeigt sich an der Tatsache, dass in den letzten Monaten die Auswahl der über-0,36Gramm BB`s wie Pilze aus dem Boden schiesst. Irgentjemand kauft das auch. Bsp. AA-Store: neu 0,40, 0,43, 0,45. Na klar, die Nachfrage besteht. Und nicht, weil alle nur mit Snipern rumrennen.


Leider zeigt sich auch nach genauerer Betrachtung, das das Reglement, nicht mit der Entwicklung schritt hält. Wahrscheinlich gab es, als diese Reglements geschrieben worden sind, noch gar nicht soviele Anbieter. Weder von BB`noch von HPA Systemen. Ausserdem war es bis vor einiger Zeit, bis auf PTW`s nicht so einfach, eine anstänge Flinte, sein eigen nennen zu können. Das weiss ich aber, nur aus Erzählungen.

"Meine Meinung" zum BB Gewicht.
0,30 für eine 450er, egal ob HPA, GBB, oder AEG sind mehr als genug, um eine anständige Reichweite für ein Airsoftspiel generieren zu können. Hier wurde einfach eine vernünftige Grenze vom Verband und den meisten Organisatoren vorgegeben, was die Verletzungsgefahr, in Verbindung mit der Geschwindigkeit und einem Gewicht von 0.20 Gramm entspricht.
Nun ist es aber etwas komplizierter geworden. Sch... Technik und Airsoftmarkt!

Da ichs nicht lassen kann, und AEG nun mal gerne tune und zur Auswirkung des Joulecreeps von AEG`s, etwas beitragen, oder gar zum denken anregen möchte, hab ich was gebaut!

Um alle Missverständnisse gleich auszuräumen. Die AEG wird mit diesem JC Sepup, nie an einem Spiel eingesetzt werden.
!!! Weitere Infos, als in diesem Beitrag, gebe ich keine bekannt.

JC bei AEG`s
Normale Werte für eine gut getunte AEG M4 V2 sind:
0.20er mit ca. 455fps bei ca. 1.64 Joule. Die gleiche AEG verschiesst 0.3er mit ca. 380fps.
Meine AEG hatte vor dem Test-Umbau:
459fps bei 1,78 Joule. Mit 0.3ern ca. 1.96 Joule. Also schon etwas Creep, in einem sehr gut laufenden System.

Nun liegt nach kurzer Recherche, und etwas basteln, eine AEG M4 mit V2 Gearbox, die 437fps mit 0.2ern und 1.75Joule verschiesst.
Die gleiche AEG verschiesst nach einem Magazinwechsel, 0.3er mit 400fps und 2.21 Joule. Und das ist noch, bei weitem nicht ausgereizt. Mit dem BB`Gewicht hab ich erst angefangen und ab jetzt, wenn ich das Gewicht erhöhe wird der JouleGain noch höher. Der Fps - Unterschied zw. 0.20ern und 0.4ern noch geringer.


Solche Werte sind möglich:
My own results:
A&K SR25 (Semi Auto)
Spring: M190 cut down
0.2gm bb’s = 420fps = 1.63 joules
0.45gm bb’s =392fps =3.2 joules
Joule Gains = 1.57 joules
Note: This setup will put massive strain on your gearbox casing and inte


Erreicht wird das, nicht wie jemand geschrieben hat (hoi Spiti), durch das blose verbauen eines Bore-up Kits. Da sind nie solche Werte möglich. Das ist um einiges Komplexer. Nein. Ich sorge einfach dafür, dass das 0.2er BB den Lauf bereits verlässt, bevor der Piston vorne aufschlägt. Somit, nicht die volle Energie, oder das Cylinder-Barrel Verhältnis nutzen kann. Bei den schweren BB`s verhält sich im Idealfall so, dass sich das BB erst in den Lauf bewegt, wenn der Piston fast ganz vorne ist und die ganze Komprimierte Luft zur Verfügung steht. Wie bei einer HPA, kann mein BB nun über einen viel längeren Zeitraum die zur Verfügung stehende Luft nutzen und mehr Energie aufbauen.


Ich stelle mir nun bildlich vor, ich stehe beim Chronen und chrone. BB`s beim Chrony reingedrückt, 437fps. alles ok.

Nun wird man einwenden, dass ich das Hopup klemme. Nein, mache ich nicht. Bzw. doch, nur verhält es sich anders. Normal verhält es sich so im Airsoft so, dass wenn ich hop-up hinzu gebe, meine fps weniger werden. Bei der JC Gun verhält es genau umgekehrt. Wenn mich nun jemand mit 0.3er Chront, und sagt Hop-up off. Hat sie, sagen wir 360fps mit. 0.3ern. Gebe ich 3 Klicks an meiner Hopup Unit hinzu, hab ich 400fps mit 0.3ern. Und ausdrücklich: Hier sind weder BB - Rückhaltesysteme, Ventile, oder dergleichen verbaut. Hier gehts um das Timing des Pistons und Lauflänge und noch ein paar andere Dinge. Für die 0.2er verhält es sich Hop-up off 437fps

Nun hab ich nach ein paar Diskussionen, den Eindruck, dass man gerne alles so lassen möchte, da das nur Arbeit verursacht, oder umständlich ist. Ja nichts verändern. Da hab ich meine liebe Not damit. Auch das gutgläubige: Komm, sowas macht man nicht, somit machts keiner!! No, No, das ist wie mit der Technik. Da wird entwickelt und verbessert, sobald das Interesse da ist. Und auch benutzt. Luftvolumen ist schnell hochgedreht.


28/10/2017, 00:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 11/11/2013, 22:52
Alter: 30
Beiträge: 57
Wohnort: Belp
Verein: Team Honey Badger
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Animal Mother hat geschrieben:
Nun hab ich nach ein paar Diskussionen, den Eindruck, dass man gerne alles so lassen möchte, da das nur Arbeit verursacht, oder umständlich ist. Ja nichts verändern. Da hab ich meine liebe Not damit. Auch das gutgläubige: Komm, sowas macht man nicht, somit machts keiner!! No, No, das ist wie mit der Technik. Da wird entwickelt und verbessert, sobald das Interesse da ist. Und auch benutzt. Luftvolumen ist schnell hochgedreht.


Diesen Eindruck habe ich auch erhalten. Eigentlich liegt die Lösung auf der Hand, aber hierzu ist es nötig, dass alle Vereine die ein Gelände betreiben auch am gleichen Strang ziehen, da es sonst für die Spieler extrem mühsam und unübersichtlich wird.

Animal Mother hat geschrieben:
Leider zeigt sich auch nach genauerer Betrachtung, das das Reglement, nicht mit der Entwicklung schritt hält. Wahrscheinlich gab es, als diese Reglements geschrieben worden sind, noch gar nicht soviele Anbieter. Weder von BB`noch von HPA Systemen. Ausserdem war es bis vor einiger Zeit, bis auf PTW`s nicht so einfach, eine anstänge Flinte, sein eigen nennen zu können. Das weiss ich aber, nur aus Erzählungen.


Das Reglement muss grundsätzlich überarbeitet werden, da in den Vergangenen Jahren doch einige Entwicklungen stattgefunden haben. Auch hier sollte der ASVD mit den Mitgliedsvereinen, welche Gelände betreiben oder Spiele organisieren eine einheitliches Reglement/Regelwerk erarbeiten.

Hierzu wäre es auch sinnvoll die Standards vom angrenzenden Ausland (Frankreich, Deutschland, Österreich und Italien) zu berücksichtigen, mit dem Ziel möglichst einheitliche Regeln schaffen zu können. Der Grund liegt darin, dass die Spielfelder in der Schweiz rar sind und Airsoftspieler öfters im Ausland spielen gehen.


30/10/2017, 11:24
Profil Website besuchen

Registriert: 10/9/2017, 10:39
Alter: 24
Beiträge: 5
Wohnort: Anglikon
Verein: Selected Six
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Ich will mal was zusätzliches zur Diskussion einfügen.
Ich finde man sollte zu erst mal klar stellen, ob man die Mündungsenergie oder die -Geschwindigkeit wissen will. Die Energie wird eh in Joule angegeben und die Geschwindigkeit in m/s (wir sind ja nicht in den U.S.A. oder so ;) )


30/10/2017, 18:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 29/10/2013, 18:59
Alter: 31
Beiträge: 349
Wohnort: Wädenswil
Verein: Battle Angels
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Viki the Brutal hat geschrieben:
Ich will mal was zusätzliches zur Diskussion einfügen.
Ich finde man sollte zu erst mal klar stellen, ob man die Mündungsenergie oder die -Geschwindigkeit wissen will. Die Energie wird eh in Joule angegeben und die Geschwindigkeit in m/s (wir sind ja nicht in den U.S.A. oder so ;) )


die Personen welche hier kunstruktiv ihren Senf dazu geben kennen wohl die unterschiede von FpS-M/S und Joule......

_________________
ARC - Events
ARC Events FaceBook Page
a proud Member of Battle Angels


30/10/2017, 18:20
Profil

Registriert: 30/12/2016, 13:01
Alter: 30
Beiträge: 8
Wohnort: Andwil
Verein: A.T.O.R
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Ich frage mich schon lange warum man auf zimlich allen feldern in der schweiz noch die fps misst.... Dafür weiss ich warum es manchmal einfach extrem viel mehr weh tut wenn mich zum teil leute treffen. Ich meine mit meiner SSG 24 könnte ich eine M190 verbauen dan komme ich beim chronen auf genau 550fps mit 0.2 bbs was die grenze für die meisten Spielfelder ist ( ohne eingestelltes hop, was ich übrigens auch *ups* finde das das nicht kontrolliert wird, da dies auch extreme unterschide beim chronen macht. ) wenn ich nun das hop einstelle und mit 0.45 bbs spiele habe ich fast 5 joule und wäre dennoch im erlaubten ( ich glaube viele spieler missbrauchen dieses vorgehen.)Dies würde eine erhebliche verletzungsgefahr für die mitspieler bedeuten, wesshalb ich immer mit der m150 und 2.8 joule spiele, wie es zum beispiel im airsoftpark tirol erlaubt ist. Für mich ist es also ein rätsel warum die veranstalter immernoch die fps mit 0.2 bbs messen.


31/10/2017, 06:27
Profil

Registriert: 30/12/2016, 13:01
Alter: 30
Beiträge: 8
Wohnort: Andwil
Verein: A.T.O.R
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Und noch was. Wer sagt es ist zu kompliziert die joules mit verwendeten bbs zu messen der sol mal in den Airsoftpark tirol gehen... Die machen das dort schon immer so und es ist genau null mehraufwand für den veranstalter. Und ganz ehrlich der unterschied von den Hits die man dort spührt zu den Hits die man zum beispiel teilweise in Dielsdorf spührt ist doch enorm. Für die Spieler gesundheit wäre es sicher besser mit joules zu chronen, da es genug deppen gibt die den joules creep bis aufs äusserste ausnutzen und ich glaube vielen ist nicht bewusst wieviel man da vorallem mit scharfschützengewehren machen kann. Dies ist meine Meinung und ich will damit niemanden persönlich angreifen.


31/10/2017, 06:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 14/8/2008, 17:45
Alter: 31
Beiträge: 238
Wohnort: murgenthal
Verein: Asc 41
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
Ach ich vermisse die Zeit wo man bei Tornado noch ne Marui oder ne Classicarmy kaufen konnte sich dazu noch schwer entscheiden musste m4 oder mp5 und man mit dem Teil einfach nur glücklich war .... :mrgreen:

_________________
KÄMPFE mit LEIDENSCHAFT,siege mit STOLZ, verliere mit RESPEKT aber gib nie auf


31/10/2017, 11:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 5/10/2007, 14:03
Alter: 32
Beiträge: 657
Wohnort: Raum Brugg AG
Verein: SWORD
Beitrag Re: FPS vs. Joule - Deine Meinig ist gefragt
neocon hat geschrieben:
Ach ich vermisse die Zeit wo man bei Tornado noch ne Marui oder ne Classicarmy kaufen konnte sich dazu noch schwer entscheiden musste m4 oder mp5 und man mit dem Teil einfach nur glücklich war .... :mrgreen:


8) Jeah !!!!

_________________
Dieser Beitrag könnte geistiger Eigentum enthalten...

uıɐƃɐ ʎɐqǝ ɯoɹɟ pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝu I

S.W.O.R.D
@Facebook
@Internet


31/10/2017, 13:03
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de